Brotfrikadellen mit Knoblauchsoße

2 Kommentare

Brot-Frikadellen sind ganz was Feines… und noch dazu eine tolle Möglichkeit um Brot- und Kartoffelreste zu verwerten. Ich versuche auch unterwegs keine Reste oder Lebensmittel wegzuwerfen! Das Rezept habe ich bereits auf meinem Hauptblog „Brotbackliebe …undmehr„, habe es aber etwas vereinfacht und schreibe es daher nochmal hier für euch auf.

Zuhause verwende ich meistens Brotwürfel von dunkleren Broten, hier in Kroatien habe ich ein helles Maisbrot verwendet… was einen ganz anderen, aber auch sehr leckeren Geschmack mit sich bringt. Die Brot-Frikadellen sind sehr sättigend, man benötigt also außer Salat keine weitere Beilage. Sie lassen sich gut nochmal aufwärmen, schmecken aber auch kalt ganz toll… daher mache ich für uns Zwei immer die doppelte Menge.

Brot-Frikadellen mit Knoblauchsoße, für 4 Personen

4 Portionen
Kategorie vegetarische Gerichte aus Topf und Pfanne
Portionen 4 Portionen

Zubehör

  • 1 Schneidebrett
  • 1 Küchenmesser
  • 1 Knoblauchpresse
  • 1 Schüssel
  • 1 Pfanne

Zutaten
  

Frikadellen

  • 1 Zwiebel
  • 50 g Butter
  • 200 g trockenes Brot in Würfel geschnitten
  • 150 g Milch
  • 50 g Schmand
  • 1 TL Salz
  • 3 Eier
  • 150-200 g gekochte Kartoffeln
  • 250 g geriebener Käse, bei mir halb Bergkäse, halb Emmentaler
  • 3-4 EL EL Semmelbrösel oder Mehl
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Bund Petersilie, bei mir glatte
  • Olivenöl zum Braten

Knoblauchsoße

  • 100 g griechischer Johgurt
  • 75 g Frischkäse
  • Mein Kräutersalz
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe

Anleitungen
 

Frikadellen

  • Die Zwiebel würfeln und in der Butter andünsten. Die Brotwürfel dazugeben und unter Rühren braten, bis sie Farbe annehmen. In eine Schüssel geben.
  • Eier, Schmand, Salz und Milch verquirlen und über die Brotwürfel geben. 30 Minuten ziehen lassen, immer mal wieder umrühren.
  • Die Kartoffeln mit einer Gabel zerdrücken. Petersilie fein hacken. Beides mit dem geriebenen Käse, Semmelbröseln und Pfeffer zu den Brotwürfeln geben und gut vermengen. Der Teig sollte gut formbar sein, eventuell noch mehr Semmelbrösel oder Mehl zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Mit nassen Händen Frikadellen formen und in Öl ausbraten.

Knoblauchsoße

  • Für die Knoblauchsoße den Knoblauch durchpressen und mit allen anderen Zutaten vermischen.
Tried this recipe?Let us know how it was!

 

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. helmut lembke

    mmhh liest sich gut, danke Vanessa

Kommentar verfassen