Hähnchencurry mit Reis und Gemüse „One Pot“ im Omnia

O Kommentare

 

Wir lieben Curry’s in allen möglichen Varianten. Meine Currypaste mache ich zuhause immer in größerer Menge selbst und friere sie ein. Ein Glas habe ich unterwegs immer dabei… so brauche ich nicht die ganzen Gewürze für ein gutes Curry mitnehmen und es ist schnell fertig! Natürlich kannst du eine beliebige Currypaste nach deinem eigenen Geschmack nehmen.

Wenn Du keine Omnia hast, kannst du das Gericht in einer großen Pfanne mit Deckel machen… am besten eine beschichtete.

Hähnchencurry mit Reis und Gemüse "One Pot" im Omnia, für 2 Personen

2 Portionen
Kategorie Gerichte mit Fleisch aus dem Omnia
Portionen 2 Portionen

Zubehör

  • 1 Brett zum Schneiden
  • 1 Messer
  • 1 Waage
  • 1 Omnia Backofen alternativ große beschichtete Pfanne mit Deckel

Zutaten
  

  • 1-2 Hähnchenbrüste je nach Größe, ca. 250 g
  • 1/2 rote Paprika
  • 1/2 Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 TL Meine Currypaste, alternativ andere Currypaste
  • 120 g Basmatireis
  • 150 g Tomatenstücke aus der Dose, Rest kommt in Kühlschrank und kann bestimmt anderweitig verwertet werden
  • 1 kleine Dose Kokosmilch, 200 g
  • 250 g Wasser
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • 2 TL Sojasoße
  • 1 TL Zitronensaft
  • 50 g griechischer Joghurt
  • eine Handvoll Cashews

Anleitungen
 

  • Hähnchenbrust, Paprika und Zucchini würfeln. Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Knoblauch schälen.
  • Omnia mit Unterteil und eventuell Simmerplatte auf die Herdplatte stellen und Olivenöl darin erhitzen. Zwiebeln auf höchster Hitze andünsten (höchste Hitze beibehalten, solange angebraten wird). Paprika dazugeben und ein paar Minuten mitbraten. Fleisch zugeben, kräftig salzen und pfeffern und von allen Seiten anbraten. Zucchini zugeben und 1-2 Minuten mitbraten. Currypaste zugeben und kurz mit anbraten. Reis, Wasser, Tomatenstücke, Kokosmilch und 1 TL Salz zugeben.
  • Deckel aufsetzen und auf 100 Grad hochheizen. Sobald das Thermometer 100 Grad anzeigt, auf dieser Temperatur 15 Minuten köcheln lassen. Nach 15 Minuten Deckel öffnen, Zitronensaft und Sojasoße zugeben und alles einmal umrühren. Deckel aufsetzen und weitere 10 Minuten auf niedriger Hitze, ca. 80-90 Grad, garen.
  • Joghurt untermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und Cashews darauf verteilen.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen