Gemüse-Hack-Topf mit Reis „One Pot“ im Omnia

O Kommentare

Hier kommt mal wieder ein Rumfort-Rezept…alles was noch so rum lag und weg musste, bevor wir morgen auf den Markt fahren, wurde verwertet. Ihr könnt auch jede andere Gemüsesorte verwenden, im Prinzip passt da alles dazu. Auch an Fleisch kann z.B. Hähnchenbrust, Putenschnitzel, Schweineschnitzel oder Steakfleisch genommen werden oder ihr lasst für eine vegetarische Variante das Fleisch einfach weg. Auch gekochter Schinken würde gut passen. Ihr seht also, es gibt ganz viele Möglichkeiten.

Eigentlich ist diese Gemüse-Hack-Pfanne eine klassisches „One Pot“ Gericht. Ich brate aber immer Fleisch und Gemüse vorher an, weil es so viel mehr Geschmack bekommt. Dann wird alles im Omnia fertig gegart und ich habe genug Zeit, in Ruhe einen Salat oder ein Dessert zu machen. Der Omnia hat den großen Vorteil, dass ich überhaupt nicht danach schauen muss, es gart vor sich hin und brennt sicher nicht an, wenn man alles richtig einstellt.

Auch heute gab es wieder unseren Lieblingssalat dazu… Chicoréesalat nach Art meiner Schwester... dieses Mal mit Erdbeeren, Blaubeeren, Schalotten, Radieschen und einer spanischen Nussmischung.

Gemüse-Hack-Topf mit Reis "One Pot" im Omnia, für 2 Personen

2 Portionen
Kategorie Reisgerichte, Vegetarische Gerichte im Omnia, Gerichte mit Fleisch aus dem Omnia
Portionen 2 Portionen

Zubehör

  • 1 Pfanne
  • 1 Omnia
  • 1 Küchenmesser
  • 1 Küchenbrett
  • 1 Knoblauchpresse

Zutaten
  

  • 150 g Hackfleisch
  • 1 Stange Lauch
  • 1/2 rote Paprika
  • 1 kleine kleine Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL EL Olivenöl
  • 100 g Basmatireis
  • 1 TL Mein Tomatensoßengewürz, alternativ mehr Salz
  • 1 TL Meine mediterrane Gemüsebrühe, alternativ andere Gemüsebrühe
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Ajvar
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Paprika
  • Pfeffer
  • 300 g Wasser

Anleitungen
 

  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Hackfleisch und gewürfelte Zwiebel darin andünsten, bis das Hackfleisch etwas gebräunt und krümelig ist. Paprika halbieren und in schmale Streifen schneiden, Zucchini würfeln, Lauch längs halbieren und in Streifen schneiden. Alles dazugeben und 5 Minuten bei hoher Hitze braten, dabei immer wieder rühren. Knoblauch durchpressen und dazugeben, kurz mitbraten. Alles in den Omnia umfüllen.
  • Reis und alle restlichen Zutaten in den Omnia geben und gut verrühren. Deckel schließen und Omnia mit Unterteil und Simmerplatte auf die Gasflamme stellen. Bei voller Hitze erhitzen, bis das Thermometer 100 Grad anzeigt. Dann weitere 5 Minuten bei voller Hitze garen und weitere 20 Minuten bei halber Hitze. Solltest du kein Thermometer haben, ca. 15 Minuten bei voller Hitze und 20 Minuten bei halber Hitze. Eventuell musst du es bei dir anders einstellen, je nach Stärke deiner Hitzequelle.
  • Nochmal alles umrühren und eventuell mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Tried this recipe?Let us know how it was!

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen